EBM Logos breit

Seit ihrer Gründung im Jahr 1954 ist es selbstverständlich, dass EBM INTERNATIONAL ihre Mitgliedsunionen in Afrika in ihrer Eigenverantwortung fördert und stärkt: ihre regionalen oder lokalen Projekte, ihre Gemeinden und ihre Mitarbeiter, ihre nationalen und internationalen Aufgaben. Darum engagiert sie sich finanziell bei der Ausbildung von ehren- und hauptamtlichen afrikanischen Mitarbeitern: Krankenpfleger, Evangelisten oder Pastoren. Gleichzeitig unterstützt sie die afrikanischen Mitgliedsunionen bei den Gehältern von Mitarbeitern in zentralen oder multiplikativen Tätigkeiten: in Krankenhäusern, in Schulen und Berufsbildungszentren, in der Kinder- und Jugendarbeit, als Lehrer und Dozenten, als Evangelisten oder als EBM International Regionalrepräsentanten.

Viele Gemeinden und Einzelspender unterstützen die Arbeit von EBM INTERNATIONAL durch Spenden. Wir haben uns als Gemeinde entschieden, Pastor Magloire Kadjio in seiner Arbeit finanziell zu unterstützen.

Familie Kadjio

Auf dem Bild ist er mit seiner Frau Delphine und den Kindern Danielle, Prince Emmanuel, Grace und Pierrette zu sehen.

Besuchen Sie hier die Webversion.
­
­ ­ ­
­ LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

wir grüßen Euch herzlich aus dem Missionsbüro in Elstal. In den letzten Tagen gab es viele E-Mails rund um die neue Datenschutzverordnung. Wir gehen schon immer sehr sorgfältig mit Daten um. Wir geben diese nicht einfach weiter und selbstverständlich kann man jederzeit erfragen, welche Daten wir gespeichert haben und sie gegebenenfalls ändern oder löschen lassen. Wir haben unseren Newsletterverteiler gewissenhaft aktualisiert und schreiben nur Personen an, mit denen wir uns persönlich verbunden wissen. Natürlich könnt Ihr den Newsletter trotzdem jederzeit abbestellen. Dazu einfach dem Link ganz unten in dieser Email folgen. Und hier kann man sich auf unserer Internetseite umschauen, unsere Datenschutzerklärung lesen und die komplette Datenschutzordnung herunterladen. An dieser Stelle, sind auch die Kontaktinformationen unserer Datenschutzbeauftragten zu finden. Sie ist Teil eines gewählten Gremiums, das den Umgang mit Daten unabhängig beaufsichtigt.
­
­
­
­ ­ ­
­ Seit einigen Wochen haben wir unsere neue Missionskampagne fertig. Hier befindet sich ein 5-minütiges Video, das unsere Arbeit anhand von drei Projekten verdeutlicht. Gottes verändernde Liebe bringt Hoffnung in das Leben von Menschen. Das wird beispielhaft an dem Projekt Bridge of Hope in Indien, den Schulen in Sierra Leone und den Gemeindegründungsinitiativen auf Kuba deutlich. Wir laden Euch ein, den Film anzuschauen, ihn in Gemeinden zu zeigen und für unsere Arbeit zu beten und zu spenden. ­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­ Auf unserer Internetseite gibt es auch eine übersichtliche neue Katalogfunktion. Ganz oben sind die brandneuen Publikationen zu finden. Im Jahresbericht 2017 stellen wir übersichtlich dar, wie wir die Spenden im letzten Jahr eingesetzt haben. Gerne können wir auf Anfrage dieses kleine Heft auch als Druckversion versenden. Einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!an uns schicken.

Wir haben im Jahr 2018 bisher nur 28% der Spenden bekommen, die wir für unsere Projekte benötigen. Wir bitten Euch herzlich, für unsere Arbeit zu beten und uns auch finanziell zu unterstützen.
­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­ Aufbauend zu unserer Missionskampagne haben wir für die genannten drei Projekte die Möglichkeit geschaffen Projektpatenschaften zu übernehmen. Das ist ganz leicht: Einfach einen Dauerauftrag einrichten und automatisch 3x im Jahr einen Kurzbericht aus dem Projekt per Email erhalten. Auf der Homepage sind dazu alle Informationen. Auf Anfrage schicken wir gerne kostenlos schöne und informative Mappen zu, die zum Beispiel an Büchertischen ausgelegt werden können. ­
­ ­ ­
­
© 2018, EBM INTERNATIONAL.
Alle Rechte gesichert.


Impressum:
EBM INTERNATIONAL
Gottfried-Wilhelm-Lehmann-Straße 4
14641 Wustermark


Newsletter abbestellen
 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Neue Ausgabe „Akademie im Gespräch“

Sieben Zeitzeugen erinnern sich an den großen Freiheitskämpfer aus Südafrika..

05.07.2018

Wo die Liebe Gottes sichtbar wird

Joachim Gnep und Frank Wegen reisten Anfang Juni nach Jordanien und in den Libanon, um sich die von German Baptist Aid unterstützten Projekte anzusehen. .

04.07.2018

Zum Seitenanfang