BEF 0167 19 Bund kompakt Web 65proz

1. Neues Infektionsschutzgesetz: Regelung für Dienstverhältnisse in den Gemeinden
2. Kollekten zu Erntedank und Weihnachten
3. Harold Wild verstorben
4. Neuer Generalsekretär bei EBM INTERNATIONAL
5. Bundesratstagung 2021: Überarbeitete Datenschutzordnung
6. Stellenausschreibung GJW Baden-Württemberg
7. Fortbildungsangebote der Immanuel Albertinen Diakonie
8. TomVote: Verlängerung Sonderangebot
9. Angebote der Initiative „Lebens?fragen“
10.
Willow Creek-Leitungskongress: jetzt noch Frühbucherrabatt sichern!

 

Infobox kompakt
Wie in jedem Jahr ist der 1. Advent (28. November) Zähltag. Bitte zählt an diesem Sonntag die Besucherinnen und Besucher der Präsenz-Gottesdienste einschließlich der Kinder. Den Durchschnittswert aus den fünf Zählterminen übermittelt uns dann bitte Anfang kommenden Jahres mit dem Online-Fragebogen für 2021. Vielen Dank!


Liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden,

am Sonntag beginnt die Adventszeit, für die ich Euch viele ermutigende und hoffnungsvolle Begegnungen und Erfahrungen wünsche!


1. Neues Infektionsschutzgesetz: Regelung für Dienstverhältnisse in den Gemeinden
Mit Beschluss des Bundestags sind im geänderten Infektionsschutzgesetz in §28b neue Regelungen des betrieblichen Infektionsschutzes hinzugekommen. Sie sind seit dem 24. November gültig. Was diese Regelungen für die Dienstverhältnisse in den Gemeinden bedeuten, wird im entsprechenden Dokument erläutert, das Ihr auf unserer Corona-Seite finden könnt. Bitte beachtet diese Ausführungen und leitet sie gegebenenfalls an die Zuständigen in der Gemeinde weiter. Auch die Seite mit den Verordnungen der einzelnen Bundesländer haben wir aktualisiert.


2. Kollekten zu Erntedank und Weihnachten
Rund 90 Gemeinden haben unsere Syrien-Hilfe, das Projekt:Revitalisierung und die allgemeine Arbeit des Bundes mit einer Kollekte zu Erntedank unterstützt. Durch einige weitere Spenden von Einzelpersonen kamen insgesamt über 120.000 Euro zusammen. Hinzu kommen noch Spenden und Kollekten, die direkt an die beiden weiteren Erntedank-Projekte von „Dienste in Israel“ und EBM INTERNATIONAL gingen. „Allen Gemeinden sowie Spenderinnen und Spendern, die auf diese Weise diese wichtigen Arbeiten finanziell unterstützt haben, danken wir sehr herzlich“, so Generalsekretär Christoph Stiba.

Neben Erntedank ist in vielen Gemeinden auch das Weihnachtsfest ein wichtiger Termin für eine gemeinsame Kollekte zur Unterstützung von Hilfsprojekten. EBM INTERNATIONAL wirbt in diesem Jahr unter dem Schlagwort „Gott verändert das Leben von Kindern in Not“ für Kollekten und Spenden. Die Aktion von Brot für die Welt trägt den Namen: „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“ Und mit Zuwendungen an den Fonds „Not in der Welt“ des BEFG können verschiedene humanitäre Hilfsprojekte baptistischer Partner weltweit unterstützt werden.

„Noch ist unklar, welche Auswirkungen das Pandemiegeschehen auf die diesjährigen Weihnachtsgottesdienste haben wird“, so Christoph Stiba. „Wir würden uns jedoch freuen, wenn die Gemeinden allen Widrigkeiten zum Trotz Wege finden, um diese wichtigen Arbeiten für Menschen in Not weltweit zu unterstützen.“ So können Mitglieder beispielsweise auch direkt für die Projekte spenden: entweder über das Spendenformular online oder mittels Überweisung – die Kontodaten findet Ihr ebenfalls auf der entsprechenden Internetseite.


3. Harold Wild verstorben
Am 8. November ist Harold Wild, Pastor der EFG Kirchen, im Alter von nur 61 Jahren verstorben. Er erlag den Folgen einer Corona-Infektion und hinterlässt seine Frau Elruth, vier erwachsene Kinder sowie seine Mutter. Sein Sohn Adrian Wild ist ebenfalls Pastor unseres Bundes. „Die Nachricht von Harold Wilds Tod führt mich ins Gebet und ins Innehalten sowohl für die Familie, als auch für unsere Geschwister und die Gemeinde in Kirchen“, schreibt Udo Hermann, Leiter des Dienstbereichs Mitarbeiter und Gemeinde. Den Trauernden wünscht er, dass sie sich in dieser Zeit des Abschiednehmens in besonderer Weise von Gott getragen wissen. Von der Familie hieß es: „Er ist am Ziel angekommen. Jesus ist seine und unsere gute Zukunft. Das ist tröstlich zu wissen. Tiefe Trauer ist in uns, aber auch damit sind wir in Gottes gütiger Hand.“ Die Beerdigung fand am Montag, dem 15. November, in Kirchen/Sieg statt.


4. Neuer Generalsekretär bei EBM INTERNATIONAL
Auf der Bundesratstagung am 6. November wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits informiert, dass Christoph Haus, Generalsekretär von EBM INTERNATIONAL, nach 14 Jahren Dienst bei „unserer Missionsgesellschaft“ in den Ruhestand gehen wird. Seit dem Missionsrat vom 20. November steht nun auch sein Nachfolger fest: Prof. Dr. Michael Kißkalt wurde einstimmig zum neuen EBM-Generalsekretär ab Januar 2023 berufen. Der Professor für Missionswissenschaft und interkulturelle Theologie ist amtierender Rektor der Theologischen Hochschule in Elstal. „Als dieser machte Michael Kißkalt deutlich, dass er gerne angehende Pastorinnen und Pastoren ausbildet und für die Gemeindearbeit und die Mission begeistert. Gleichzeitig ist seit seinem Missionsdienst am Theologischen Seminar in Ndiki/Südkamerun in den 1990er-Jahren seine Liebe für die Weltmission und die Verbindung zu EBM INTERNATIONAL immer stark geblieben“, heißt es in einem Bericht vom Missionsrat, den Ihr hier nachlesen könnt.


5. Bundesratstagung 2021: Überarbeitete Datenschutzordnung
Bei der Bundesratstagung am 6. November wurden einige Anpassungen der Datenschutzordnung des Bundes (DSO-Bund) beschlossen, damit diese weiterhin im Einklang mit der DSGVO steht. Textanpassungen wurden in den Paragrafen 6, 10, 27 und 34 vorgenommen. In Paragraf 34 sind zudem die Absätze (2) und (3) neu hinzugekommen. Eine redaktionelle Änderung wurde dahingehend vorgenommen, dass die Punkte nach den Paragrafenziffern entfernt wurden. Die aktuelle Datenschutzordnung findet Ihr auf unserer Internetseite.


6. Stellenausschreibung GJW Baden-Württemberg
Das GJW Baden-Württemberg sucht für den Bereich Finanzen und Verwaltung einen Referenten oder eine Referentin in Teilzeitanstellung. Die Stellenausschreibung mit der genauen Aufgabenbeschreibung findet Ihr auf der Internetseite des GJW. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2021. Gebt die Stellenausschreibung gerne auch an andere Interessierte weiter.


7. Fortbildungsangebote der Immanuel Albertinen Diakonie
Gerne mache ich Euch auf zwei Fortbildungsangebote der Immanuel Albertinen Diakonie im Bereich Seelsorge aufmerksam:

Die Basisschulung „Seelsorge als Begleitung“ richtet sich an Ehrenamtliche, die in einer Alten- und Pflegeeinrichtung, einem Krankenhaus oder einer Kirchengemeinde in der Seelsorge mitarbeiten (wollen), an Mitarbeitende in der Pflege oder Betreuung, die ihre kommunikativen Kompetenzen entdecken und erweitern wollen, sowie an Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten. Die Basis-Schulung besteht aus vier Modulen. Jedes Modul umfasst drei Präsenz- und drei Online-Treffen. Das nächste Modul startet im Februar in Berlin.

Der KSA-Kurs „Seelsorge am Lebensende“ , der in Kooperation mit der Akademie Elstal stattfindet, richtet sich primär an Hauptamtliche, die Menschen an ihrem Lebensende insbesondere in Krankenhäusern, Palliativstationen, Hospizen oder Altenpflegeeinrichtungen seelsorgerlich begleiten (wollen) und gleichzeitig ihre Persönlichkeit und Praxis pastoralpsychologisch reflektieren und weiterentwickeln wollen. Die erste Kurswoche beginnt am 28. März, insgesamt sind drei einwöchige Kursteile vorgesehen.


8. TomVote: Verlängerung Sonderangebot
Auf das Abstimmungs- und Meinungsbefragungsprogramm TomVote aus Leipzig habe ich Euch in Bund kompakt am 25. Februar schon einmal hingewiesen. Für einen vergünstigten Preis von 39 Euro im Jahr könnt Ihr damit unkompliziert Abstimmungen bei – zum Beispiel hybrid durchgeführten – Gemeindemitgliederversammlungen und anderen Veranstaltungen organisieren. Das Sonderangebot wurde jetzt um ein weiteres Jahr verlängert. Den aktuellen Gutscheincode und eine Beschreibung, wie Ihr das Programm bucht, findet Ihr in diesem PDF-Dokument.


9. Angebote der Initiative „Lebens?fragen“
Die Initiative „Lebens?fragen“ möchte mit dem Kurs „Lebens?fragen“ Orientierung geben bei den vielfältigen Fragestellungen rund um die Würde und den Schutz des Lebens – vom Anfang bis zum Ende. „Das Leben stellt uns viele Fragen und es ist zunehmend schwieriger, sie zu beantworten“, sagt Dr. Heike Fischer, Vorstandsmitglied der PROVITA Stiftung. „Und besonders herausfordernd sind diese Fragen an der Grenze von Leben und Tod – dort, wo es um Krankheit geht, um Alter, um ungeborenes Leben, um körperliche und geistige Beeinträchtigung.“ Die Idee des Kursangebots für Gemeinden ist es, „Christen sprachfähig zu halten in den oft als schwierig eingeschätzten ethischen Themen.“ Ganz neu ist die Kurseinheit zum Thema „Assistierter Suizid“. Wer mit dem Gedanken spielt, diesen Kurs in der Gemeinde anzubieten und selbst erst einmal einen Einblick erhalten will, kann sich für den 24. bis 28. Februar auf Langeoog anmelden. Ein Buch zum Thema wurde von Prof. Dr. Friedhelm Loh und Dr. Detlev Katzwinkel herausgegeben: „Warum es auf manche Lebens?fragen keine einfachen Antworten gibt“.

Außerdem hat die PROVITA Stiftung eine Stelle ausgeschrieben: Gesucht wird eine Referentin oder ein Referent für Stiftungsangelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit. Gebt diese Stellenanzeige gerne auch an andere Interessierte weiter.


10. Willow Creek-Leitungskongress: jetzt noch Frühbucherrabatt sichern!
„Connected – Verbunden“ lautet das Thema des Willow Creek-Leitungskongresses LK22 vom 10. bis 12. Februar in Leipzig und an elf anderen Orten in Deutschland, an denen LK22 live übertragen wird. „Wir Menschen haben eine tiefe Sehnsucht nach Verbundensein. Das wird heute deutlicher denn je. Durch die Pandemie wurden viele Verbindungen gekappt und mussten neu gelebt werden“, heißt es im Ausschreibungstext. Die Erfahrung zeigt, dass sich Verbundenheit auf dem Kongress auch ganz praktisch dadurch erleben lässt, wenn Ihr Euch als Leitungskreis der Gemeinde gemeinsam anmeldet. Der zweite Frühbucherrabatt endet am 30. November.


Herzliche Grüße aus Elstal

Eure
Julia Grundmann

-- 
Julia Grundmann | Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Referat für Kommunikation | Bundesgeschäftsstelle
Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
in Deutschland K.d.ö.R.

Johann-Gerhard-Oncken-Str. 7 | 14641 Wustermark

Tel.: +49 33234 74-134
Fax: +49 33234 74-199
Mobil: +49 162 4193722

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.befg.de | www.baptisten.de


AmPuls-Konferenz 21.-23. Januar 2022 – online oder in Karlsruhe
Jetzt anmelden: www.baptisten.de/ampuls

BEF 0167 19 Bund kompakt Web 40proz
Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Hoffnungsfest erreichte über eine halbe Million Zuschauer

Hunderttausende Zuschauer und große Zustimmung erreichte die evangelistische Woche Hoffnungsfest, die der proChrist e.V. produziert und vom 7. ...

01.12.2021

„Dynamic Gospel – New Europe“

BEFG-Regionalreferent Christopher Rinke berichtet vom Online-Kongress der Lausanner Bewegung..

01.12.2021